Das Assistenzpersonal besteht z. Zt. aus insgesamt 6 Zahnarzthelferinnen, die nach einem festgelegten Jahresplan an Wochentagen, Wochenenden und Feiertagen ihren Dienst versehen. Seit April 2001 ist ein sog. „Hintergrund- oder Bereitschaftsdienst“ vorgesehen, der bei kurzfristigem Ausfall einer eingeteilten Kraft sofort einspringen kann, um durchgehend die Dienstbereitschaft der Assistenzkräfte zu gewährleisten.

Weiterhin wird seitdem an besonders stark frequentierten Wochenend- und Feiertagen in einer Kernzeit von 12 – 20 Uhr eine zusätzliche Kraft eingeteilt, um einen reibungslosen Behandlungsablauf mit möglichst geringen Wartezeiten zu ermöglichen.